Drucken

Die Eiche kommt von BP (RN)

am .

Die Eiche kommt von BP

 

Bochum - Die Deutsche BP wird die Eiche für das traditionelle Bochumer Maiabendfest 2006 spenden. Dies wurde auf der gestrigen Jahresversammlung der Bochumer Maiabendgesellschaft bekannt gegeben. Im kommenden Jahr - traditionell am letzten April-Wochenende - wird das Fest bereits zum 618. Mal gefeiert. "Das kommende Jahr bedeutet für uns als Unternehmen gleichsam Tradition und Neuanfang, denn wir werden im Frühjahr unseren Neubau an der Wittener Straße beziehen können. So fühlen wir uns dem Standort Bochum weiter fest verbunden und wollen dies auch symbolisch durch die Eiche ausdrücken. Sie wird an prominenter Stelle in der Bochumer Innenstadt gepflanzt werden", so Dr. Uwe Franke, Vorstandsvorsitzender der deutschen BP.

Hilfsaktion

Auch die Bochumer Maiabendgesellschaft begrüßt das Engagement der deutschen BP. "Wir freuen uns, die Deutsche BP, die mit ihrer Marke Aral auf eine über hundertjährige Geschichte am Standort Bochum zurückblicken kann, für das Maiabendfest gewonnen zu haben", so Karl-Heinz Böke, Vorstandsmitglied der Bochumer Maiabendgesellschaft anlässlich des Jahrestreffens.

"So wie dieses Fest seinen Ursprung in einer nachbarschaftlichen Hilfsaktion der Bewohner Bochums hatte, so engagieren wir uns gesellschaftlich und zeigen dadurch unser Verantwortungsgefühl. Daher passt auch die Symbolik einer der ältesten Traditionen in Deutschland zu unserer Firmenphilosophie", erklärt Dr. Franke. Bereits Anfang Oktober hatten BP Mitarbeiter in ihrer Freizeit ein Heim für Wohnungslose in Bochum renoviert. Diese Aktion war Teil eines bisher in Deutschland einzigartigen Projektes der BP zum gesellschaftlichen Engagement.

Quelle: Ruhr Nachrichten (Bochum)