Drucken

Maischützen ehren Kästner-Schüler (WAZ)

Bochum. Konflikte gewaltfrei lösen: Was die Bochumer Junggesellen anno 1388 im Streit um die friedlich zurückeroberte Herde Vieh vorgemacht haben, ist der Maiabendgesellschaft einen eigenen Preis wert. Der Gewinner wurde am Freitag gekürt: Die Erich-Kästner-Schule kann sich über 1000 Euro freuen.

Seit 2001 nimmt die Gesamtschule an der Markstraße am Projekt „Fahr fair“ teil. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 werden von der Bogestra und der Polizei zu „Fahrzeugbegleitern“ ausgebildet. Jährlich sind 20 Jungen und Mädchen dabei. In (Schul-)Bussen und Bahnen sollen sie auf Kinder und Jugendliche einwirken, die drängeln, Türen blockieren, Schüler bedrohen oder die Einrichtung verschmutzen und beschädigen. Dabei setzen sie nicht ihre Fäuste, sondern ihren Verstand und ihre Überzeugungskraft ein. Wie, erlernen sie bei einem Deeskalations- und Kommunikationstraining und in Rollenspielen. Der Erfolg ist messbar: Die Bogestra konnte die Reparaturkosten im Schulbusverkehr halbieren.

Eine Jury u.a. mit OB Ottilie Scholz , Polizeipräsidentin Diana Ewert, Richterin Isabell Hoffmann und Feuerwehrchef Dirk Hagebölling meinte: Die Kästner-Schüler haben den zum Maischützen-Jubiläum erstmals ausgelobten „Preis für gewaltfreie Konfliktlösung“ verdient. Auf der Boulevard-Bühne wurden die Skulptur und die 1000 Euro Preisgeld (gestiftet von der Bogestra) gestern Abend stellvertretend für die beteiligten Schüler, Lehrer und Eltern an die Projektleiterin Monika Thünken überreicht. Die strahlte trotz des nasskalten Wetters: „Toll, dass unsere Arbeit so gewürdigt wird.“

Einsatz auch auf dem Schulhof

Die Fahrzeugbegleiter, schilderte sie, seien längst auch auf dem Schulhof als Schlichter im Einsatz. Manche Schüler übernehmen die Aufgabe als Friedensstifter bis zum Abitur. So lernt man Zivilcourage.

Weiterhin friedlich und fröhlich soll das Maiabendfest am Wochenende fortgesetzt werden. Nach dem Festmarsch (siehe Info-Kasten) stehen am Samstag Starlight-Papa Carl Ellis (18 Uhr) und die Düsseldorfer Coverband Fresh Light Music (21 Uhr) auf der Bühne, bevor um 23.15 Uhr ein Feuerwerk auf dem Sparkassendach gezündet wird. Sonntag ist ab 11 Uhr wieder Kinder- und Familientag u.a. mit dem Zirkus Ratz Fatz (16.30 Uhr).

WAZ 26.04.2013 / Lokales Bochum / von Jürgen Stahl