Drucken

„Junge, do kass di drop verloten!“

am .

 

Traditionelles Maiabendfest zeigt sich 2012 jung wie nie

 

Ein mit historischen Bannern geschmückter Platz, ein tolles Bühnenprogramm, bunte Marktstände, mittelalterliche Attraktionen und köstliche Leckereien – das historische Maiabendfest hat sich zu einem großen bunten Volksfest entwickelt. Drei Tage lang wird die „Bochumer Meile“ zum zentralen Festplatz und alle strömen hin ...

 

Ob waschechte Bochumer oder Zugezogene, Junge oder Alte, Familien oder Junggesellen – das Maiabendfest bietet für jeden etwas und ist ein absolutes Muss: Von Donnerstag, den 26. April bis Sonntag, den 29. April, trägt Bochum wieder „Blau-Weiß“ und erfreut sich an seiner langen Geschichte. Auch die Kooperation der Maiabendgesellschaft mit der Sparkasse Bochum zeigt: Herkunft und Historie zählen!

 


Aus Liebe zu Bochum

 

Die Sparkasse Bochum macht sich mit Spenden und Sponsoring für ehrenamtliches Engagement in Kultur, Sport und Gesellschaft stark und leistet damit einen wichtigen Beitrag für ein lebens- und liebenswertes Bochum. Jürgen Dieberg, Sparkasse Bochum: „Das Maiabendfest ist mehr als nur ein Fest. Es ist „Gut“ für Bochum. Deshalb steht die Sparkasse Bochum gerne der Maiabendgesellschaft bei der Aufrechterhaltung dieser Jahrhunderte alten Tradition zur Seite.“

 

Festmarsch in die Innenstadt!

 

Auch in diesem Jahr freuen sich Vereine und Verbände, Gruppen und Gemeinschaften, Teams und Trupps, Clubs und Chöre wieder besonders auf den Festsamstag. Von Harpen aus startet der große Einmarsch aller Beteiligten (Gastvereine und Gruppierungen) durch die Beckporte zurück in die Innenstadt (Start über den Parkplatz Castroper Straße.) In geschmückten Fenstern, auf beflaggten Balkonen und natürlich überall auf den Bürgersteigen und Straßen säumen die Bochumer den Weg, fangen Bonbons und schwenken ihre Fahnen. Man könnte meinen, ganz Bochum sei auf den Beinen... 

 

 

Stadtgeschichte zum Anfassen

 

An allen Tagen wird auf der großen Bühne Kunst & Kultur geboten, mittelalterliche Stände mit  Töpfern und einer Seilerei lassen die alte Handwerkskunst aufleben, historische Stadtführungen erlauben einen spannungsreichen Blick zurück, das 1388-Brot wird zur Verköstigung und zum Verkauf angeboten. Sage da mal einer, Geschichte sei langweilig.

 

Auch die Kleinen werden an die Hand genommen und die blau-weiße Familienfreundlichkeit wird mit prallem Leben gefüllt : Ein Highlight ist hier sicher der Bochumer Kinderzirkus RatzFatz, der am Sonntag von 15:00 bis 16:30 Uhr alle kleinen wie großen Zirkusfans in seinen Bann zieht. Dazu ist am Sonntag traditionell Familientag: Alle Attraktionen des Marktes – außer Speis und Trank – sind für die kleinen Besucher kostenlos!

 

 

Historische Markttreyberey zu Bockem!

 

Zum 624. Bochumer Maiabendfest wird nach dem grandiosen Erfolg im letzten Jahr erneut ein historischer Mittelaltermarkt seine Tore öffnen. Vier Tage lang werden interessierte Besucher „allerley mittelalterliches Treyben“ erleben können.

 

Am Donnerstag wird der Stadtschreiber den Markt mit einem Rundgang eröffnen und die Marktleute vorstellen. Begleitet wird er dabei von der Bochumer Stadtwache, die den Besuchern die Besonderheiten der mittelalterlichen Stadtverteidigung zeigen wird. Ein besonderes Highlight in diesem Jahr ist der Nachbau eines „Prangers“, welcher fest installiert auf dem Marktplatz in Bochum stand.

 

Bei den Marktleuten finden sich ein Seiler und einen Töpfer mit „allerley Zierrat für die eigenen Gemächer“. Ein Bogner bietet alles für den eigenen Bogen, eine Märchenhexe hat für die kleinen Stadtbürger Geschichten und Sagen parat, eine Wahrsagerin weist den Weg in die Zukunft. Alte Handwerkskunst wie Münzprägen oder Zinngießen kann bestaunt und gelernt werden und kleine Ritter können ihre persönliche Ausrüstung vervollständigen.

Ein buntes Programm bietet Niels der Gaukler mit allerhand Klamauk und Jonglage, für musikalische Unterhaltung sorgen der Spielmann Michel von der Völkelweyde und Fafnir.Eine Rittertruppe – professionellen Stuntmen der Firma Constunt –lässt den Atem stillstehen und kreuzt zum Vergnügen der Zuschauer die Klingen, Äxte und Keulen. Das wilde Spektakel begeistert Groß und Klein. Bei eigens für die kleinen Gäste stattfindenden Kinderritterturnieren können die Jüngsten Bochumer zeigen, dass die ganz großes leisten können

 

 

Fassadenbauer gesucht!

 

Ein weiterer Höhepunkt des diesjährigen Marktes und weiteres kostenlose Angebot für Kinder ist die maßstabsgetreue Nachbildung der historischen Marktfassaden rund um den alten Markt. In Zusammenarbeit mit der Bochumer Maischützenschule werden auf dem Platz am Kuhhirten Kulissen aufgestellt, welche die Umrisse der historischen Fassaden der Gebäude um den alten Markt verdeutlichen. Alle Kinder sind eingeladen, diese Kulissen mit Leben zu füllen.

 

Die Spielzeiten für die Fassadenbauer:

Freitag, 27.04.2012 von 11:00 bis 18:00 Uhr

Samstag, 28.04.2012 von 11:00 bis 15:00 Uhr (Verlängerung möglich)

Sonntag, 29.04.2012 von 11:00 bis 19:00 Uhr