Drucken

Blau-weiße Festtage (WAZ)

am .

Blau-weiße Festtage


Harpen. "Was unsere Väter geliebt, das lieben wir auch. Und treu halten wir zum alten Brauch." Nach diesem alten Motto empfangen die Harpener Schützen am Samstag, 28. April, um 12.30 Uhr die Bochumer Jungen in Harpen.

Die "blau-weißen Festtage" wurden traditionell mit dem Bieranstich am gestrigen Abend am Amtshaus Harpen gestartet. Der Bürgerschützenverein Harpen 1874 hat wieder ein Festzelt im Bockholt (Steffenhorst) errichet, in dem vom 27. bis zum 30. April das 619. Maiabendfest gefeiert wird. Das Programm:

Am Freitag, 27. April, findet dort ab 15 Uhr ein Kinderfest statt, an das sich um 18.30 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst und um 19.10 Uhr die Kranzniederlegung am Ehrenmal im Bockholt anschließen - gefolgt vom großen Zapfenstreich (20.15 Uhr) und dem Dorfabend mit der Disco Feedback (ab 21 Uhr). Der Eintritt ist frei.

Das eigentliche Maiabendfest findet am Samstag, 28. April, statt. Um 11.15 Uhr ziehen die Harpener Schützen und Vereine mit einem Festzug durch den Stadtteil und werden dann gegen 12.30 Uhr in Höhe der Heilig-Geist-Kirche (Harpener Hellweg) den Junggesellenhauptmann Stephan Vahldieck und die Bochumer Maiabendgesellschaft begrüßen. Mit Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz geht es dann weiter zum Festzelt im Bockholt, wo gegen 13 Uhr der Festakt mit der Eichausgrabung stattfindet. Man darf gespannt sein, was sich die Harpener um Schützenvorsitzenden Hans-Heinrich Albert, gen. Schürenhöfer, für den neuen Junggesellenhauptmann als Überraschung unter der Eiche haben einfallen lasen. Erstmals finden um 14 Uhr die Auszahlung der Zinstaler und die Aufführung der BO-Maus-Bande im Festzelt statt.

Ab 20 Uhr folgt der Exerzierabend mit der Krönung des neuen Harpener Schützenkönigs Norbert I. Marbach und Ehefrau Edelgard. Danach gibt's Musik mit Magic Lauster, Luisa, der Disco Feedback sowie Überraschungen von Ingo Schlämmer und den Blau-Weißen Zwergen. Eintritt frei.

Am Sonntag, 29. April, findet das Schützenfest statt. Nach einem musikalischen Frühschoppen (11 Uhr) folgt um 15.45 Uhr ein Festzug mit Königsparade an der Bushaltestelle Kortebuschstraße (bei Regen Festzug im Festzelt). Im Anschluss wartet ein musikalischer Ausklang im Zelt.

Zum zweiten Mal werden die blau-weißen Festtage am Montag, 30. April, mit dem "Rock in den Mai" enden, den der BSV gemeinsam mit dem Musikzug Harpen durchführt. Dabei gibt es ab 20 Uhr live Musik mit Magic Touch und Cop Connection. Der Eintritt beträgt 10 Euro im Vorverkauf bzw. 12 Euro (Abendkasse).

Nachdem im vergangenen Jahr dunkle Wolken und Regen das Maiabendfest trübten, hofft Hans-Heinrich Albert in diesem Jahr auf besseres Wetter. Und die Harpener Wetterstation prognostiziert für die nächsten Tage 27 Grad und keinen Regen. CS Machen sich - wie im Vorjahr - auf den Weg nach Harpen: OB Ottilie Scholz und die Bochumer Maiabendgesellschaft werden gegen 12.30 Uhr auf Höhe der Heilig-Geist-Kirche erwartet.

Quelle: WAZ / Lokales / Bochum