Drucken

Ökumenischer Gottesdienst (Stadtspiegel)

am .

 Ökumenischer Gottesdienst (Stadtspiegel)

Großer Zapfenstreich vor dem Rathaus


Festlich beginnt auch in diesem Jahr am Freitag, 27.April, das Bochumer Maiabendfest, bevor dann Junggesellenhauptmann Stefan Vahldieck mit seinem rund 2.500 Maikerls und Maimädels umfassenden Tross am Samstag, 28.April, nach Harpen marschiert, um die Junggeselleneiche zu holen.


Mit einem ökumenischen Gottesdienst beginnt am Freitag 27.April, um 19.30 Uhr der Festablauf des 619.Maiabendfestes in der Probsteikirche. Die Gestaltung des Gottesdienstes haben Probst Michael Ludwig und Pastorin Lengenfeld-Brown übernommen. Musikalisch begleitet wird der Gottesdienst durch den Organisten Heinrich Braun. Ferner werden die Eppendorfer Liederfreunde unter der Leitung von Herrn Wolfgang Dietrich singen. Die Kollekte am Ausgang, die in den vergangenen Jahren immer rund 950 Euro erbrachte, ist auch in diesem Jahr für das Hospitz St.Hildegard bestimmt. Als Ehrengäste haben sich Ministerpräsident Jürgen Rüttgers und Bundestagspräsident Norbert Lammert angesagt. Nach dem Gottesdienst zieht die Maiabendgesellschaft durch die City. Gegen 21 Uhr treffen die Maischützen auf dem Rathausvorplatz ein. Hier erklingt der große Zapfenstreich. Neu: Einige Maischützen mit Fackeln und Bergleute mit ihren Grubenlampen bilden eine Ehrenformation. Gegen 22 uhr werden die letzten Töne verklingen. Anschließend findet im kleineren Kreis ein Empfang mit den Ehrengästen im vorab neu eröffneten Ratskeller statt.
 
Quelle: Stadtspiegel