Drucken

Nachbetrachtung zum 623. Maiabendfest im Jahr 2011

Nachbetrachtung zum 623. Maiabendfest im Jahr 2011

Der Vorstand der Bochumer Maiabendgesellschaft möchte sich bei allen Beteiligten des 623. Maiabendfestes bedanken.

Der Dank gilt allen Besuchern des Festes, die das Fest durch ihre Anwesenheit zu einem solch gro-ßen Erfolg haben werden lassen. Sei es, dass sie die Straßen so zahlreich gesäumt oder aber die Veranstaltungen auf dem Boulevard besucht haben. Der Einmarsch in die Stadt hat auch in diesem Jahr wieder für Gänsehautfeeling gesorgt und bestätigt, dass die Neuausrichtung des Marsches die richtige Entscheidung gewesen ist.
Erfreulich war zudem, dass die zahlreich angebotenen Veranstaltungen und Attraktionen ebenfalls gut angenommen worden sind, wird doch hierdurch dokumentiert, dass das Maiabendfest als Fest für alle Bochumer Bürger und Gäste angenommen wurde.

Dank auch an alle Mitglieder der Bochumer Maiabendgesellschaft. Durch Euren Einsatz habt Ihr einen wesentlichen Anteil an dem Erfolg des Festes.
Wir möchten aber auch den Gastvereinen für ihre Teilnahme danken. In diesem Zusammenhang ist besonders der BSV Harpen zu erwähnen, der sowohl an der Eröffnung des Maiabendfestes teilge-nommen hat, wie auch an dem Rückmarsch aus dem Bockholt. Wer hätte noch im vorherigen Jahr gedacht, dass dieses so schnell möglich sein würde.

Federführend war in diesem Jahr die Firma gate communication group GmbH mit der Durchführung der Veranstaltungen in der Stadt befasst. Auch dieser ist ein herzlicher Dank für die geleistete Arbeit auszusprechen.

Vorausblickend auf das Fest des Jahres 2012 bleibt festzustellen, dass das Maiabendfest eine sehr erfreuliche Entwicklung genommen hat. Es gibt immer etwas zu verbessern oder zu verändern und man wird es nie allen recht machen können. Aber die Feste der letzten beiden Jahre haben gezeigt, dass die Bochumer Maiabendgesellschaft 1388 e.V. im Begriff ist, wieder ein wesentlicher Bestandteil in Bochum zu werden und wir auf einem guten Weg sind.

Ein herzliches Blau-Weiß

Thomas Kuhn
Für den Vorstand der Bochumer Maiabendgesellschaft