Drucken

Maikerls, auf nach Harpen! (Stadtspiegel)

am .

 Maikerls, auf nach Harpen!

2.500 Marschierer holen die Eiche


Zuschauer
Zum 619.Maiabendfest lädt die Bochumer Maiabendgesellschaft mit dem Marsch in den Bockholt ein. Schon ab morgen wird auf dem Rathausvorplatz gefeiert - bis Samstag, 28.April, rund 85 Gruppen Richtung Harpen ziehen.

Auftakt des munteren Festgeschehens ist der Dämmerschoppen am Donnerstag mit Feuerwerk. Freitag versammeln sich die Maikerls um 21 Uhr vo der imposanten Rathaus-Fassade zum Zapfenstreich.
Um 10.30 Uhr heißt es am Samstag, 28.April, "Auf nach Harpen". Dann setzt sich der bunte Festzug mit über 2500 Marschierern in Bewegung, zieht durch die Straßen der Stadt hinaus in den Bockholt, um dort gegen 13 Uhr die Junggeselleiche auszugrben.Schon um 14 Uhr erhalten die Bochumer Junggesellen - erstmals in der Geschichte des Maiabendfestes - im Schatten des Bockholts - die versprochenen Zinstaler. Die BO-Mausbande stellt dabei das Geschehen des Maiabendfestes auf der Bühne im Festzelt dar.
In diesem Jahr führt Junggesellenhauptmann Stefan Vahldieck die Bochumer Maikerls nach Harpen und stellt sich damit in die lange Tradition der Bochumer Junggesellen, die mit der Erinnerung an den Raub einer Kuhherde in der Bauernschaft Harpen und der Rückeroberung von den "räuberischen" Dortmundern eines der ältesten Feste der Region feiert.
Während die Maischützen nach Harpen marschieren, sind ab 10 Uhr Mitglieder des Round Table Deutschland vor dem iinnerstädtischen Einkaufszentrum Drehscheibe / Citypoint aktiv. Unter dem motto "Bis der Wagen leer ist" verkaufen sie Blumen für einen guten Zweck. Mit dem Erlös unterstützen sie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Quelle: Stadtspiegel