Drucken

In der Stadt tobt der Bär (Stadtspiegel)

am .

In der Stadt tobt der Bär:Immobilia, Autofrühling und der Maischützen-Biwak 

Biwak 2007

An diesem Wochenende steppt in der Innenstadt der Bär: Die Maischützen stellen zum Auftakt des 619. Maiabendfestes mit Stefan Vahldieck den neuen Junggesellenhauptmann vor. Beim Anschließenden traditionellen Maischützenbiwak mit Umzug in der City - vor Drehscheibe / CityPoint, vor Baltz auf dem Boulevard und auf dem Husemannplatz - stimmen sich Bochums Maikerls und Maimädels bis in den Abend hinein auf das 619.Maiabendfest und den großen Ausmarsch am Samstag den 28.April 2007 ab 10 Uhr ein.
Mit der "Immobilia" gibt die Sparkasse am Samstag, 21.April und Sonntag 22.April, wieder einen Überblick über den Bau- und Immobilienmarkt in Bochum und Umgebung. Jeweils bis 16.Uhr können sich Besucher an den Ständen der 18 Aussteller über das aktuelle Angebot an neuen und gebrauchten Häusern und Wohnungen sowie Grundstücken informieren. Erstmalig präsentiert die Sparkasse Bochum parallel auf dem Dr.-Ruer-Platz die Sonderausstellung des Netzwerkes "EnergieOptimalPlus" mit allen Themen rund um den Altbau. Und entlang des Boulevards laden am heutigen Samstag bis 19.Uhr noch sieben Bochumer Autohäuser zum "Bochumer Autofrühling" ein, verwandeln Bochums neue Flaniermeile in einen Automobilen Laufsteg. Zwischen der Drehscheibe bis zur Bleichstraße präsentieren die Autohäuser Opel Feix Meures, Ford Fischer, Merceses Benz Lueg, Volvo Ortmann, Mazda Wessel, VW Wicke die neusten Modelle aus ihren Schauräumen. Jeweils acht Fahrzeuge stellen die sieben Autohäuser entlang der Fahrbahn des Boulevards aus. Die Busse können ungehindert verkehren.

Quelle: Stadtspiegel / Bochumer Themen / Foto: Molatta