Drucken

Maikerls holten die Junggeselleneiche (Stadtspiegel)

am .

Maikerls holten die Junggeselleneiche
 
Ganz Bochum stand am Wochenhende im Zeichen des 620. Maiabendfestes. So wie in jedem Jahr machten sich die Maiklers und Maimädels in einem farbenprächtigen Umzug mit vielen Bochumer Vereinen und zahlreichen Gästen auf nach Harpen, um die anno 1388 von Grafen Engelbert III. versprochene Junggeselleneiche zu holen.Pünktlich, vor Sonnenuntergang, erscholl er wieder, der traditionelle Ausruf: Sunne, Sunne, Sunne, der Baum is usse!" Anschließend wurde die Eiche der Entwicklungsgesellschaft Ruhr übergeben und in der Huestraße eingepflanzt.

 
 
     
 
Quelle: Stadtspiegel Bochum / 28.04.2008 / Fotos: Sure