Drucken

Junggesellenhauptmann Vahldieck reitet aus und holt den Eichbaum (Stadtspiegel)

am .

 
Junggesellenhauptmann Vahldieck reitet aus und holt den Eichbaum
 
 
620. Maiabendfest: "Es bleibt alles anders" - 1. Westfälischer Abend
 
Unter dem Motto „Es bleibt alles anders" feiert die Bochumer Maiabend­gesellschaft in diesem Jahr das 620. Maiabendfest. Am Samstag, 26. April, lau­tet der Tagesbefehl: „Auf nach Harpen!"
 
(v.l. Jean-Pascal Lohof, Stefan Vahldieck, Thorsten Horn
 

Im Jubiläumsjahr wird alles anders, und doch bleibt alles so, wie es ist. Die Maikerls verlassen in diesem Jahr ihr „angestamm­tes Wohnzimmer", den Rath­ausvorplatz, und feiern auf dem Massenberg-Boulevard. Schon am Donnerstag steigt dort der 1. Westfälische Brauchtsumsa-bend mit viel Musik und zwei Auftritten der Kabarettistin Esther Münch. Ein Höhenfeu­erwerk gegen 22 Uhr beschließt den Abend.

Nach dem ökumenischen Gottesdienst am Freitagabend versammeln sich die Bochumer Maischützen am Samstag auf dem Boulevard, um gegen 10.30 Uhr mit Junggesellenhaupt­mann Stefan Vahldieck an der Spitze in Richtung Harpen zu marschieren. Über 90 Gruppen mit rund 3.000 Teilnehmern fol­gen mit flatternden Fahnen und klingendem Spiel.
 
Quelle: Stadtspiegel Bochum / Seite 1. / Mittwoch 23.04.2008