Drucken

Der Hauptmann reitet wieder (Stadtspiegel)

am .

 Der Hauptmann reitet wieder (Stadtspiegel)

 618.Maiabendfest vor dem Endspurt

 Zum 618. Maiabendfest lädt die Bochumer Maiabendgesellschaft am Samstag, 29.April, zum Marsch in den Bockholt ein. Doch schon ab morgen wird auf dem Rathausvorplatz gefeiert - bis am Samstag, 29.April, rund 100 Gruppen in Richtung Harpen ziehen.

Auftakt des munteren Festgeschehens - nach neun Jahren wieder an traditionsreicher Stätte - ist der morgige Dämmerschoppen. Freitag versammeln sich die Maikerls um 21 Uhr vor der imposanten Rathaus-Fassade zum Zapfenstreich. Um 10.30 Uhr heißt es am Samstag, 29.April, "Auf nach Harpen", dann setzt sich der bunte Festzug mit über 3.000 Marschierern in Bewegung, zieht durch die Straßen der Stadt hinaus in den Bockholt, um dort gegen 13 Uhr die Junggeselleneiche auszugraben. Auch in diesem Jahr führt Junggesellenhauptmann Klaus Liermann die Bochumer Maikerls nach Harpen und stellt sich damit in die lange Tradition der Bochumer Junggesellen, die mit der Erinnerung an den Raub einer Kuhherde in der Bauernschaft Harpen und der Rückeroberung von den "räuberischen" Dortmundern eines der ältesten Feste der Region feiern.

 

Junggesellenhauptmann Klaus Liermann

Hoch zu Ross präsentierte sich Junggesellenhauptmann Klaus Liermann vor dem

Rathaus, wo am Samstag der traditionelle Ausmarsch nach Harpen beginnt. 

 

Quelle: Stadtspiegel Bochum

Foto: Heinz-Werner Sure