Drucken

Mit Rosetten, Degen und Damen (WAZ)

am .

 Mit Rosetten, Degen und Damen (WAZ)

 
Mit dem Traditionellen Fahnen- und Degen-Exerzieren stimmte sich das Junggesellen Officier Corps auf das 618. Bochumer Maiabendfest ein. Vier Ehrendamen geben den blau-weißen Offizieren das geleit nach Harpen.

Von Jürgen Boebers-Süßmann Das 618. Maiabendfest rückt näher, die Vorbereitungen laufen jetzt schon auf Hochtouren. Dieser Tage fand das traditionelle Fahnen- und Degen- Exerzieren mit der vorstellung der Ehrendamen statt.
15 Aktive aus dem Junggesellen Officier Corps (J.O.C.) der bochumer Maiabendgesellschaft nahmen am Exerziernachmittag teil, der traditionell beim J.O.C-Ehrenmitglied Klaus Schläger stattfindet. mit dabei war Jean Pacsal Lohof der Fähnrichsaspirant dieses Jahres. Er musste zeigen, ob er den Umgang mit Fahne und Degen beherrscht. Unter den kritischen Augen des Junggesellenhauptmanns Klaus Liermann  jun. und des Oberausbilders Michael Horn machte Jean Pascal eine gute Figur. "Der Aspirant zeigte sich als wahres Naturtalent und meisterte alle Aufgaben", war´s der Junggesellenhauptmann zufrieden. Damit hat Lohof die Zulassung zhur Fähnrichsprüfung am 18.März im Kolpinghaus erlangt.

 

 I.O.C. und Ehrendamen 2006

Die Ehrendamen Greta Zimmermann, Alicia Seifer, Denise Brunstein und

Dominique Link im Kreis der Offiziere. 

Ganz rechts Junggesellenhauptmann Klaus Liermann.
 

Später gesellten sich mit Greta Zimmermann, Alicia Seifer, Denise Brunstein und Dominique Link die diesjährigen Ehrendamen dem J.O.C. zu; der Junggesellenhauptmann lud die Mädels standesgemäß für das Maiabendfest ein. Anschließend wurden den Ehrendamen die blau-weißen Schärpen angelegt. Im Gegenzug präsentierten die Damen - auch traditionell - die neuen blau-weißen Rosetten, die sie selber hergestellt hatten. ein jeder der Offiziere, bekam eines der Schmuckzeichen angesteckt; der Ehrendamen-Offizier Stefan Vahldieck natürlich auch.
Der Überlieferung nach handelt es sich bei den Ehrendamen um die sieben Töchter des Bürgermeisters der Stadt Bochum. Aus dieser Tradition heraus gehören sie zum Junggesellenoffiziercorps. Die Ehrendamen tragen bei offiziellen Anlässen die blau-weißen bochumer Farben und fahren beim Ausmarsch unter Führung des Ehrendamen-Offiziers mit der Kutsche nach Harpen. Das 618. Maiabendfest erreicht mit dem Marsch in den Bockholt am Samstag, 29.April, seinen Höhepunkt. die Junggeselleneiche wird am Nachmittag dieses Tages in der Grabenstraße gepflanzt. Gestiftet wird der Baum in diesem Jahr von der Deutschen BP/Aral.

Ein Bericht von Jürgen Boebers-Süßmann WAZ