Drucken

Die Maikerls finden heim (RN)

am .

Die Maikerls finden heim (RN)
 
Rathausvorplatz wieder im Zentrum des 618. Maiabendfestes 
 
"Wir haben endlich wieder ein Zuhause. Nach zehn Jahren Baustelle-bedingter Pause geht es wieder auf dem Rathausvorplatz", freute sich gestern Volker Protzel, Vorsitzender der Bochumer Maiabendgesellschaft bei der Vorstellung des Programms zum 618. Maiabendfest.
Und so geht es gleich am Samstag (22.4./10.30 Uhr) mit der Präsentation des Junggesellenhauptmanns Klaus Liermann auf dem Rathausvorplatz los. Von dort geht der Festumzug zum Dr. Ruer-Platz, auf dem dann das Biwak eröffnet wird. Der Kranzniederlegung in Fröndenberg am Sonntag (23.4) folgt der Dämmerschoppen am Donnerstag (27.4.) ab 18.00 Uhr, den die Maischützen auf seinem angestammten Platz wieder etablieren wollen. "Hier auf dem Rathausvorplatz sollen sich die Bochumer auf ihr Stadtfest einstimmen", so Volker Protzel.
Blau-weißes Feuerwerk Gelegenheit dazu gibt ihnen die 21 Mann starke Kapelle der BOGESTRA. Gegen 22 Uhr dann endet der Dämmerschoppen mit einem blau-weißen Feuerwerk "und einigen Überraschungen", verspricht Protzel. Höhepunkt am Freitag (28.4) ist der große Zapfenstreich um 21 Uhr auf dem Rathausvorplatz.
Zum Ausmarsch nach Harpen erwarten die Maischützen mehr als 100 Gruppen. "Wir freuen uns auf die Freunde aus Oviedo", betont Protzel. Und auch einige ganz neue Formationen sind dabei. Wie das Bahn-Sozialwerk oder der Bund junger Ostpreußen. Bis zu 3000 Personen nehmen am Ausmarsch teil.
Der allerdings nicht an der Beckporte vorbeigehen wird, da dieses Relikt alter Zeiten nicht mehr aufgebaut wird. Das Pappmachée-Gebilde ist in die Jahre gekommen und nicht mehr standsicher. 7000 Euro würde der Aufbau der Beckporte kosten.
BO-Maus-Bande "Dieses Geld setzen wir jetzt anderweitig ein", so Walter Dreher, Projektleiter bei der Bochum Marketing.
Und verspricht zusätzliche Programmpunkte und "richtig schönen Fahnenschmuck" für die Innenstadt. In der übrigens, während der Zug nach Harpen und zurück marschiert, ebenfalls gefeiert werden kann. Auf dem Rathausvorplatz gibt es viel Musik und Clownstheater.
Wie immer endet der Samstag mit der Übergabe des Eichbaums an den Sponsor, in diesem Jahr die Deutsche BP, sowie mit der Zinstalerauszahlung mit den Kindern der BO-Maus-Bande. Den feierlichen Abschluss des 618. Maiabendfestes bildet Sonntag (30.4) der Abend in der Gastronomie im Stadtpark (um)
 
Quelle : Ruhrnachrichten