Drucken

Zapfenstreich 2003

am .

 Zapfenstreich 2003

 Am 25.April 2003 wurde das 615.Bochumer Maiabendfest mit dem ökumenischen Gottesdienst in der Propsteikirche eröffnet. Um 19.30 Uhr marschierte der Vorstand der Bochumer Maiabendgesellschaft mit unserem Oberbürgermeister Ernst Otto Stüber in die Propsteikirche ein. Viele befreundete Vereine marschierten mit Ihren Fahnen danach ein und gaben damit ein festliches Bild ab. Nach Beendigung des Gottesdienstes marschierte das Bataillon dann über die Brückstrasse, Kortumstr., Huestr. Hellweg, Brüderstrasse , vorbei am Engelbertbrunnen, der Kortumstr., Harmoniestr auf den Dr.-Ruer-Platz, wo der Zapfenstreich abgehalten wurde. Hierbei wurde auch der in diesem Jahr verstorbenen Kameraden gedacht. Der Vorsitzende der Bochumer Maiabendgesellschaft Volker Protzel wies in seiner Rede auf die Verdienste des in diesem Monat verstorbenen Ehrenvorsitzenden Klaus Liermann für das Maiabendfest hin. Mit dem großen Zapfenstreich und dem Absingen des Bochumer Jungenliedes endete diese Veranstaltung.